Login
Warenkorb
Produkt hinzugefügt Menge aktualisiert Produkt entfernt

Es befinden sich keine Produkte im Warenkorb.

OÖ Gärtner Rasendünger 5 kg

 18,90

Enthält 20 % Ust.
zzgl. Versand
Lieferzeit: sofort lieferbar

Der OÖ Rasendünger ist ein natürlich und nachhaltig wirksamer Universaldünger. Die spezielle Wirkstoffkombination versorgt die Rasengräser mit allen notwendigen Nährstoffen.

Die organischen Bestandteile aktivieren zudem die Mikroorganismen im Boden und helfen dabei abgestorbenes Pflanzenmaterial (z.B. Rasenschnitt9 in verfügbare Nährstoffe umzuwandeln

Daher ist dieser Rasendünger auch für Rasenflächen mit Mäh-Roboter bestens geeignet.

Der OÖ Gärtner Rasendünger ist auch für alle anderen Gartenpflanzen bestens als Dünger geeignet und je nach Pflanzkultur während der gesamten Vegetationsperiode einsetzbar.

Kategorie: Schlagwort:

Beschreibung

Rasendünger, geeignet für:

  • Natürlich grüne Rasenflächen
  • Alle Grünflächen im Bio-Garten
  • Aktivierung des Bodenlebens
  • Lang anhaltende Wirkung
  • Keine Überdüngung

100% natürliche Rohstoffe Zulässig für den Bio-Anbau

Zusätzliche Information

Gewicht 5 kg
Größe 24 × 26 × 24 cm
Anwendung/Dosierung

Rasenfläche: Eine Hand voll OÖ Gärtner Rasendünger entspricht ca- 30-35 Gramm, ein gehäufter Esslöffel ca. 20Gramm. 50-70 g/m2 gleichmäßig ausstreuen und anschließend gut wässern. Der OÖ Gärtner Rasendünger ist ein gut streufähiges Granulat und während der ganzen Vegetationsperiode einsetzbar.
Pro Düngersaision empfehlen wie eine 3-malige Düngung jeweils im Frühling (März-April), im Sommer (Juni-Juli) und im Herbst (September-Oktober).

Unser Tipp: Anwendung am besten nach dem Rasenmähen und vor Regenfällen.

Anwendungsbereich

Garten- und Landschaftsbau, sowie im Hobbybereich. Für alle Rasenflächen und Gartenpflanzen. Nicht für Hydrokulturen geeinet!

Haltbarkeit

Dieser Dünger ist kühl und trocken gelagert mehrere Jahre haltbar.

Ausgangsstoffe

Kakaoschalen, Pflanzenreste aus der landwirtschaftlichen Erzeugung (Traubenkernmehl, Kartoffelschalen), Pressrückstände von Ölsaaten (Raps), Aspirationsrückstände aus der Getreideaufbereitung, Fleischknochen-, Haut-, Horn- und Hufmehl, Kaliumsulfat (aus der Zuckerrübe), Vinasse

Top cross
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram